Einfamilienhaus mit Nebengebäude | Gordola TI

In der schönen Wohnzone von Gordola ist ein neues modernes und funktionales Einfamilienhaus in ökologischer Ständerbauweise entstanden, mit einem Nebengebäude als Technikraum.

Progetto

Die Bauherren träumten von einem minimalistisches Haus mit einer essenziellen Struktur. Ohne grosse Eingriffe in die bestehende Situation haben sie auf eine Unterkellerung verzichtet und ein bestehendes altes kleines Holzhaus umbauen wollen, um ein Nebengebäude mit der Funktion des Kellers und Technikraums zu schaffen.

Das L-förmige eingeschossige Haus umgibt eine überdeckte Terrasse und wird charakterisiert durch sein begrüntes Flachdach und seine nüchterne und elegante Linie, die sich auch in der hellgelben Putzfassade widerspiegelt. Für das Nebengebäude haben die Bauherren eine vergraute Holzfassade gewünscht und Photovoltaik-Paneele auf dem kompletten Dach.

Das Heizsystem besteht auf eine Luft-Wasser Wärmepumpe als Innenaufstellung, mit einer Wärmeverteilung über Bodenheizung. Unterstützend wirkt der zentrale Specksteinofen vom Bündnerland.

Bestehend aus einer Wohnküche, einem Doppelzimmer, einem Bürobereich und zwei Bädern, ist das Haus auch in seinem Raumprogramm wesentlich. Das lange Fenster der Küche umrahmt die Aussenwelt, die grossen Fenster schaffen eine positive Balance zwischen Innen und Aussen, ohne die Intimität des Hauses zu beeinträchtigen.

Dieses Projekt wurde von uns als Totalunternehmer übernommen. Da sich die im Tessin obligatorische  Einschreibung ins Handwerkerregister in die Länge zog, durfte der Hausproduzent nicht wie gewohnt selber montieren, sondern musste eine Drittfirma beauftragen, die dann leider nicht fähig war, das Haus nach der Handwerkskunst zu montieren. Es entstanden dadurch Verzögerungen im Bauablauf und finanzielle und zeitliche Mehraufwände.

Technische Daten

Kostruktion

12.5 mm Gipskartonplatten | 12.5 mm Gipsfaserplatten | 60 mm Installationsebene | 15 mm OSB-Paneele | 160 mm Zellulose | 60 mm Agepan (Holzweichfaserplatten) | mineralischer Aussenputze

Struktur und Dimensionen

EG: 3.5 Zimmer | 90.2 m2 Wohnfläche

Haustechnik

Luft-Wasser Wärmepumpe + Specksteinofen + Photovoltaik Anlage 6.3 kWp

Vertragsunterzeichnung

November 2016

Baubewilligung

März 2017

Arbeitsbeginn

April 2017

Hausübergabe

Dezember 2017

Partner

Bauingenieur

Ingenieur Haustechnik

Aushub, Baumeisterarbeiten

Holzbau/Systembau

Heizungs-/Sanitäranlagen

Elektroinstallationen

Umgebungsarbeiten

Reto Gubser, Walenstadt

Manuel Asmus, Studio Verzeri & Asmus Sagl

CaslanoPolli Bau GmbH, Schmerikon, http://www.pollibau.ch/de

Riko Hiše, Ljubljana, http://www.riko-hise.si/it/

ClaudioReguzzi SA, Tenero, http://www.claudioreguzzi.ch/

Matasci Telematica, Gordola

CP Edilizia Sagl, Lugano